Was bedeutet  Kybernetik ?

-  Begriff aus dem Griechischen stammend

-  bedeutet so viel wie "Steuermannskunst", von cybernetes = Steuermann

-  seit den 1940er Jahren eine Wissenschaft

   +  von dem Österreicher Norbert Wiener begründet

   +  als "Wissenschaft von der "Steuerung dynamischer Systeme" etabliert

   +  Diese sind im Gegensatz zu "statischen Systemen" kaum berechenbar

Jedes Bauvorhaben ist, bereits vor dem Planungsstadium, ein dynamisches System, das unberechenbar ist, aber dennoch beherrscht, also gesteuert werden kann und muss. Hierbei leistet die Kybernetik im Bauwesen wertvolle Hilfe, genau genommen die einzig wirkliche, da mit ihrer Hilfe erst die unabdingbaren Selbstorganisations- und -steuerungspotenziale der (zusammenarbeitenden) Menschen geweckt und für reibungslosere Abläufe genutzt werden können.

Darüber hinaus hat die Kybernetik Einfluss gehalten in der Technik (wir alle kennen den Heizkörper-Thermostaten, der selbständig misst, steuert und regelt, also ein einfacher Bestandteil der technischen Kybernetik ist), in der Biologie (z.B. Pflanzen sind selbssteuernde Organismen) und verstärkt auch im Management. Führend in der Lehre auf diesem Gebiet ist die Hochschule St. Gallen in der Schweiz.